Beim Katastrophenmanagement übernimmt die Zutrittskontrolle eine tragende Rolle


Kommt es zum Brandfall, wird die Feuerwehr alarmiert. Da der Notfall zu jeder Tages- und Nachtzeit auftreten kann, ist nicht sichergestellt, dass immer verantwortliches Personal vor Ort ist, um der Feuerwehr die Türe zu öffnen. Zur Gewährleistung des Rettungswesens ist deshalb eine Schlüsselbox für die Feuerwehr eine gute Lösung. Werden RFID-Schlüsselanhänger oder Karten genutzt, kann in dieser Schlüsselbox ein Transponder hinterlegt werden, der eine langfristige Gültigkeit hat. So kann die Feuerwehr Eintritt erhalten, auch wenn kein Firmenangehöriger vor Ort ist.

Gerade an Brandschutztüren eignen sich mechatronische Zylinder als Schließsystem. Um den Brandschutz zu entsprechen, sind anspruchsvolle Vorgaben zu berücksichtigen. So sind bei Brand- und Rauchschutztüren Normen zu beachten, wie die DIN EN 15684, DIN 18273, DIN EN 16034 sowie DIN EN 16035. Die PCS Offline-Komponenten INTUS Flex erfüllen die notwendigen Normen und gesetzlichen Voraussetzungen.



Manufacturing

More From Author

Nicht in Lichtquelle schauen, Warnung vor heißem Inhalt, Warnung vor heißem Dampf

Sind Ihnen die neuen Sicherheitszeichen bereits bekannt? Drei neue EN ISO 7010 Symbole sind ab…

Verkehrsbereiche im Unternehmen richtig absichern

Treffen Personen und Fahrzeuge bei der Arbeit aufeinander, beispielsweise im Lager, besteht erhöhte Unfallgefahr. Deshalb…

Fachkräftemangel: Tempo bei der Digitalisierung als Lösungsansatz?

Ein vielversprechender Ansatz zur Abmilderung des Fachkräftemangels könnte etwa in einem beschleunigten Tempo der Digitalisierung…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *